Prof. Dr. med. Tanja Fehm

Prof. Dr. med. Tanja Fehm

Universitätsfrauenklinik Düsseldorf Moorenstraße 5 40225Düsseldorf Tanja.Fehm@med.uni-duesseldorf.de

Frau Prof. Dr. med. Tanja Fehm ist seit 2013 Direktorin an der Universitätsfrauenklinik Düsseldorf. Nach Promotion in Erlangen sowie Forschungsaufenthalten in den USA erfolgte 2005 die Habilitation in Tübingen.
Klinische Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die minimalinvasive Chirurgie, die Onkochirurgie (insbesondere Ovarialkarzinom), die Behandlung des Mammakarzinoms sowie die Risikogeburtshilfe. Ein Schwerpunkt ihrer Forschungsarbeit im Bereich des Mammakarzinoms liegt im Bereich der Dissemination von Tumorzellen und der Minimalen Resterkrankung.
Sie ist u. a. Sprecherin der AGO e.V. sowie der AGO Translationale Forschung, Mitglied der DGGG Forschungskommission sowie Mitglied des Editorial Boards verschiedener Zeitschriften.

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

HER2-negatives mBC – Therapiewahl bei Behandlungsdruck

Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: BLAEK Bayern
Mit freundlicher Unterstützung von ONKOLOGIE heute
Gesponsert von Roche Pharma AG
Weiterempfehlen


Die Therapiewahl in der systemischen Therapie des metastasierten Mammakarzinoms erfolgt krankheitsadaptiert und unter Einbeziehung der Wünsche und Präferenzen der Patientin. Mit der endokrin-basierten Therapie, der Mono- bzw. Poly-Chemotherapie und der Kombinationstherapie aus dem monoklonalen Antikörper Bevacizumab und Chemotherapie stehen Patientinnen mit HER2-negativem metastasierten Mammakarzinom (mBC) eine Vielzahl unterschiedlicher Behandlungsmöglichkeiten offen, die es in Bezug auf das Therapieziel zu prüfen gilt. Ein wichtiger Faktor für die Abwägung der jeweiligen Therapiestrategie ist der Behandlungsdruck, der sich aus verschiedenen Elementen zusammensetzt und für jede Patientin vor der individuellen Therapieentscheidung bestimmt werden sollte.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo