Prof. Dr. med. Joachim Labenz

Prof. Dr. med. Joachim Labenz

J.Labenz@t-online.de

Forschungsschwerpunkte
• Gastroösophageale Refluxkrankheit
• Ulkuskrankheit
• Helicobacter-pylori-Infektion
• Tumorerkrankungen des Verdauungstrakts, insbesondere Speiseröhre, Magen und Darm
• Reizdarmsyndrom
• Endoskopische Diagnostik und Therapie
• Protonenpumpeninhibitoren
• Lokal wirksame Antibiotika im Darm

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Helicobacter pylori

Mögliche CME-Punkte: 2
Zertifizierende Stelle: BLAEK Bayern
Mit freundlicher Unterstützung von CMExtra
Gesponsert von BERGWERK Werbeagentur GmbH
Weiterempfehlen


Helicobacter pylori ist nach Karies vermutlich die häufigste Infektionskrankheit der Welt. Etwa die Hälfte der Weltbevölkerung ist mit HP infiziert. Die Infektionsrate ist in Entwicklungsländern deutlich höher als in Ländern der westlichen Welt. Auch wenn die Durchseuchung durch Verbesserung der hygienischen und sozioökonomischen Verhältnisse in den entwickelten Ländern abgenommen hat, so sind aber auch hier noch 20-30 % der Erwachsenen infiziert.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo