Prof. Dr. med. Ulrike Wieland

Prof. Dr. med. Ulrike Wieland

ulrike.wieland@uk-koeln.de Tel. 0221-478 858 10 (ab 15 h)

Prof. Dr. med. Ulrike Wieland hat in Erlangen Humanmedizin studiert und ist seit 1996 Fachärztin für Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie. Sie ist Oberärztin am Institut für Virologie der Uniklinik Köln und Leiterin des dort lokalisierten Nationalen Referenzzentrums für Papillom- und Polyomaviren (siehe http://virologie.uk-koeln.de/nationales-referenzzentrum). Ihre Forschungsschwerpunkte sind Epidemiologie, Diagnostik und Therapie von Humanen Papillomvirus- (siehe http://virologie.uk-koeln.de/forschung/papillomviren) und von kutanen Polyomavirus-Infektionen (siehe http://virologie.uk-koeln.de/forschung/polyomaviren).

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Die prophylaktische HPV-Impfung: Aktuelle Daten und mögliche zukünftige Indikationen

Mögliche CME-Punkte: 4
Zertifizierende Stelle: BLAEK Bayern
Mit freundlicher Unterstützung von pädiatrische praxis
Gesponsert von BERGWERK Werbeagentur GmbH
Weiterempfehlen


Infektionen mit humanen Papillomviren (HPV) zählen zu den häufigsten Infektionskrankheiten und das Risiko nach Aufnahme sexueller Aktivitäten eine anogenitale HPV-Infektion zu erwerben liegt bei deutlich über 80 %. Die prophylaktische HPV-Impfung hat das Potenzial, Genitalwarzen sowie HPV-bedingte Dysplasien und Karzinome deutlich zu reduzieren bzw. (fast) zu eliminieren. Dieser Beitrag gibt einen aktuellen Überblick über prophylaktische HPV-Impfstoffe und aktuelle Impfempfehlungen, die Sicherheit von HPV-Impfungen und die bisherigen Effekte der Impfung.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo