Prof. Dr. med. Jörn Peter Sieb

Prof. Dr. med. Jörn Peter Sieb

joern-peter.sieb@helios-kliniken.de

Facharztausbildung in Bonn. Neuromuscular Research Fellowship bei A.G. Engel an der Mayo Clinic in Rochester, MN, USA. Dann Oberarzt und Leiter der Arbeitsgruppe „Klinische Neurogenetik“ am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München. Jetzt Chefarzt der Neurologischen Klinik am HELIOS Hanseklinikum Stralsund. Seit 2005 außerplanmäßiger Professor der Universität Bonn. Wissenschaftlicher Schwerpunkt sind die neuromuskulären Erkrankungen mit zahlreichen Zeitschriften- und Buchpublikationen.

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Myasthenia gravis: Neues zu Pathogenese, Diagnose und Therapie

Mögliche CME-Punkte: 4
Zertifizierende Stelle: BLAEK Bayern
Mit freundlicher Unterstützung von internistische praxis
Gesponsert von BERGWERK Werbeagentur GmbH
Weiterempfehlen


Die Myasthenia gravis ist eine seltene Autoimmunerkrankung mit Störung der neuromuskulären Übertragung. In Deutschland sind etwa 8.000–12.000 Patienten von diesem Krankheitsbild betroffen. Klinisch zeigt sich eine zunehmende, überwiegend generalisierte Muskelschwäche, wobei die stammnahen Muskeln stärker betroffen sind als die distalen, oder sie tritt mit einem oropharyngealen oder okulären Schwerpunkt auf. Häufig wird die Diagnose erst mit deutlicher Verzögerung gestellt. Der Verlauf der Erkrankung ist heute unter Ausschöpfung aller Behandlungsmöglichkeiten aber günstig.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo