Dr. Gian-Piero Ghisu

Dr. Gian-Piero Ghisu

gian-piero.ghisu@usz.ch

Dr. med. Gian-Piero Ghisu ist Oberarzt mit erweiterter Verantwortung in der Klinik für Gynäkologie des Universitätsspitals Zürich. Er hat in Zürich Medizin studiert, ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe und leitet die Dysplasie-Sprechstunde. Dr. Ghisu befasst sich mit Verlauf und Therapie HPV-induzierter Erkrankungen. Chirurgisch ist er unter anderem mit Vorliebe im Feld der laparoskopischen Eingriffe tätig.

Fortbildungen des Autors

Hier finden Sie die aktuellen Fortbildungen des Autors.

Verlauf der HPV-Infektion und Einteilung kolposkopischer Befunde

Mögliche CME-Punkte: 4
Zertifizierende Stelle: BLAEK Bayern
Mit freundlicher Unterstützung von gynäkologische praxis
Gesponsert von BERGWERK Werbeagentur GmbH
Weiterempfehlen


HPV-Infektionen sind stark verbreitet, führen aber eher selten zu klinisch relevanten Läsionen. Etwa 15 % der Frauen mit unauffälligem Pap Abstrich und neu diagnostizierter HPV-Infektion entwickeln innerhalb von fünf Jahren eine auffällige Zytologie. In diesem Fortbildungsartikel werden der Verlauf der HPV-Infektion sowie die Einteilung kolposkopischer Befunde zusammengefasst und besprochen. Die Abgrenzung zwischen normalen und pathologischen Befunden stellt nicht selten eine Herausforderung dar.

Registrierung

Registrieren Sie sich jetzt
in wenigen Schritten!

Jetzt registrieren!

Login für Fachkreise

Um Fortbildungen bearbeiten zu können, müssen Sie sich einloggen.

Bayerische Landesärztekammer Logo